Übersetzung aus dem/ins Englische

Sollten Sie eine Übersetzung aus dem/ins Englische benötigen, stehen wir bereit Ihnen die besten, englischen Linguisten für Ihren beliebigen Bedarf an Übersetzungen aus dem/ ins Englische zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige, zuverlässige, diskrete, schnelle und preiswerte Dienstleistungen:

  • Anfertigung von Übersetzungen fachspezifischer, technischer Dokumentationen (ohne Aufpreis)
  • Übersetzungen umfangreicher Dokumentationen, Handbücher, Angebote und Ausschreibungsdokumente in kurzen Anfertigungsterminen
  • Übersetzung üblicher Texte
  • Werbematerial, Präsentationen, Geschäftsberichte
  • Geschäftskorrespondenz in den angeführten Sprachen
  • Korrekturen fertiger Texte, Abschriften, OCR-Dienstleistungen
  • Konsekutives Dolmetschen
  • Begleitdolmetschen
  • Übersetzungen, die von Muttersprachlern angefertigt werden
  • Gerichtlich beglaubigte Dokumente
  • PC-Ausarbeitungen nach Ihren Anforderungen (Trados, Wordfast, Word XP, 2003, Excel usw.)

Englische Sprache

Die englische Sprache (Englisch) ist eine germanische Sprache. Sie gehört, wie auch das Deutsche und das Niederländische, dem westlichen Zweig der germanischen Sprachen an.

In einem eigenen Artikel gibt es mehr zur Geschichte der englischen Sprache.

Englisch ist heute die am weitesten verbreitete Sprache der Welt, während es sich bei Hochchinesisch um die meistgesprochene Muttersprache handelt. Die englische Sprache wird in sehr vielen Ländern als erste Fremdsprache in den Schulen gelehrt (siehe Englisch (Schule)) und ist offizielle Sprache der meisten internationalen Organisationen. Viele dieser Organisationen haben daneben noch andere offizielle Sprachen. Englisch gilt als Weltsprache.

Heute wird Englisch weltweit von etwa 340 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, das heißt, etwa 340 Millionen Menschen sind anglophon. Zählt man die Zweitsprachler hinzu, kommt man auf etwa 510 Millionen Sprecher.

Sprachwissenschaftliche Einordnung

Das Englische gehört zu den indogermanischen Sprachen, die ursprünglich sehr stark flektierende Merkmale aufwiesen. Alle indogermanischen Sprachen weisen diese Charakteristik bis heute mehr oder minder auf. Es besteht jedoch in allen diesen Sprachen eine Tendenz weg von flektierenden und hin zu isolierenden Formen. Im Englischen ist diese Tendenz besonders ausgeprägt gewesen, so dass es sich im Laufe seiner Entwicklung im Wesen stark gewandelt hat.

Heute trägt die englische Sprache überwiegend isolierende Züge und ähnelt strukturell teilweise stärker isolierenden Sprachen wie dem Chinesischen als den genetisch eng verwandten Sprachen wie dem Deutschen. Zudem hat sich die Sprache heute durch die weite Verbreitung in viele Dialekte aufgeteilt. Viele europäische Sprachen bilden auch völlig neue Begriffe auf Basis der englischen Sprache (Anglizismen). Auch in einigen Fachsprachen werden die Termini von Anglizismen geprägt, z.B. in den Bereichen Informatik und Wirtschaft.

Der Language Code ist en beziehungsweise eng (nach ISO 639); der Code für Altenglisch (etwa 450 bis 1100) ist ang und der Code für Mittelenglisch (etwa 1100 bis 1500) ist enm.

Sprachvarianten der englischen Sprache

Die Entstehung der Englischen Sprache lässt sich wie folgt einordnen:

  • Altenglisch von: 450-1150
  • Mittelenglisch von: 1150-1500
  • Frühneuenglisch von: 1500-1700
  • Neuenglisch von: 1700-Heute

 

Durch die weltweite Verbreitung der englischen Sprache hat diese in verschiedenen Gegenden zahlreiche Varianten entwickelt.

Nach der bekanntesten und fremdartigsten Variante des Englischen spricht man oft auch von einer Pidginisierung, wenn eine Sprache sich durch ihre weite Verbreitung in mehrere Sprachen aufzuteilen beginnt, die untereinander kaum noch kompatibel sind.

Folgende Sprachvarianten werden unterschieden:

Afroamerikanisches Englisch

  • Amerikanisches Englisch
  • Australisches Englisch (auch “Strine”)
  • Britisches Englisch
  • Hawaiisches Englisch
  • Hiberno-Englisch (in Irland)
  • Hongkong-Englisch
  • Indisches Englisch
  • Jamaikanisches Englisch
  • Kanadisches Englisch Karibisches Englisch
  • Liberianisches Englisch
  • Malaysisches Englisch (auch Manglish)
  • Neuseeländisches Englisch
  • Philippinisches Englisch
  • Schottisches Englisch
  • Scots (nicht mit oben genanntem verwechseln!!!)
  • Singapurisches Englisch (auch Singlish)
  • Südafrikanisches Englisch
  • Walisisches Englisch

 

  • Siehe auch: Internationale Klassifizierungen (Englische Sprache)

Für den raschen Erwerb des Englischen ist Basic English und Basic Global English entwickelt worden.

Eine Reihe von Pidginsprachen und Kreolsprachen haben sich auf englischem Substrat entwickelt.

Das Eindringen von Anglizismen in andere Sprachen wird manchmal mit abwertenden Namen wie “Denglisch” (Deutsch und Englisch) oder “Franglais” (Französisch und Englisch) versehen. Dabei handelt es sich nicht um Varianten des Englischen, sondern um Erscheinungen in anderen Sprachen.

  • Siehe auch: Englische Sprache in anderen Sprachen

Der scherzhafte Begriff “Engrish” bezeichnet ebenfalls keine Variante der englischen Sprache, sondern bezieht sich auf das unbeholfene Englisch, das gelegentlich in asiatischen Ländern anzutreffen ist, hier insbesondere bei Japanern, die den Lateral “l”, der im Japanischen nicht vorkommt, durch “r” ersetzen.

DIENSTLEISTUNGEN

Dienstleistungen der Übersetzungsagentur zwecks Übersetzung aus dem/ins Englische können Sie auf der Seite Bestellung bzw. durch Ausfüllen des schnellen Kontaktformulars.